Kokosnuss Eiweiß günstig zu kaufen

Kokosnuss Eiweiß – die besten Kokosnuss Eiweiß jedermann. Bist auch du auf der Suche nach Kokosnuss Eiweiß und freust dich auf Eiweiss-Artikel? Dann bist du hier genau richtig, denn wir sind die Kokosnuss Eiweiß-Seite im Netz, die dabei hilft, Eiweisse zu kaufen und eben auch die Kokosnuss Eiweiß-Anschaffung maximal einfach zu machen.

Kokosnuss Eiweiß kaufen – kein Problem mit eiweiss-held.de

Wir sind kein Kokosnuss Eiweiß Testportal. Wenn du nach Eiweiss Testberichten und Erfahrungsberichten zu Protein Produkten suchst, bist du bei anderen Portalen besser aufgehoben. Auch Kokosnuss Eiweiß-Preisvergleiche und Eiweiss Vergleiche wirst du hier nicht finden und doch sind wir die ideale Seite, um diese und eben auch Kokosnuss Eiweiß Vorschläge einfach zu finden.

Die Perfekte Suche – wie helfen wir beim perfektem Kauf?

Unsere riesige- Datenbank durchforstet zahlreiche Eiweiss Expertenshops im Internet und bringt dich schnell zum jeweiligen besten Shop, der eben auch Kokosnuss Eiweiß Artikel im Sortiment führen wird. Anstatt das sie auf der Suche nach Protein Produkten nur bei einem Kokosnuss Eiweiß Anbieter vorbeizuschaust, greifst du bei uns gleich auf Tausende zu und ersparst dir lange Recherchen bei der Eiweiss Suche.

Abseits der Kokosnuss Eiweiß-Produkte Bestellung. Iim Internet Eiweisse finden

Selbstverständlich gibt es auch beim Kokosnuss Eiweiß-Kauf so manches zu beachten, weshalb es sinnvoll ist, nicht gleich beim erst besten Laden zu kaufen. Mit ein wenig Recherche und Geduld bei der Suche nach Protein Produkten, findet man sicher die richtigen Kokosnuss Eiweiß Ideen. Kommen wir nun zu unseren Kokosnuss Eiweiß – Ergebnissen und unseren Vorschlägen für dich.

Kokosnuss Eiweiß – der Produktüberblick

Auch wenn du hier bei der Kokosnuss Eiweiß Suche mal keinen Erfolg hast und keiner der bei eiweiss-held.de gelisteten Shops die passende Produktideen für Eiweisse aller Art anbietet, lohnt es sich, wiederzukommen, denn unsere Datenbank auf eiweiss-held.de aktualisiert sich ständig, so dass du vielleicht schon morgen das richtige Eiweiss Produkte finden wirst.

KOKOSNUSSOEL BIO
Produkteigenschaften: Lebensmittel Verwendung/Anwendung/Verzehrempfehlung: 1-3 Teelöffel zu den Mahlzeiten. Geeignet zum Kochen und Braten, in Saucen oder als Buttersalz. Zutaten: 100 % reine...
Kokosnuss-Milch
Allgemeine Produktinformationen ProduktbezeichnungKokosnuss-Milch, ungezuckert, 16 - 18% FettNetto-Gewicht500 GrammNetto-Volumen1000 mlStückzahl1000 millilitersAufbewahrungMindestens haltbar bis.Einmal geöffnet im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.UnternehmenskontaktHinschenfelder Stieg 12c, 22041 HamburgUrsprungslandGermanyMarkeRoi ThaiFormatKonserviertHersteller/ProduzentDunekacke & Wilms Dunekacke und Wilms Nachf. GmbH & Co. KG Hinschenfelder Stieg 12 c, 22041 Hamburg Zutaten: Extrakt aus Kokosnüssen 70 %, Wasser, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Xanthan, Emulgator: Polyoxyethylen-sorbitan-monosterateNährwertangabenPortionsgröße100 mlEnergie (kJ)737 kJEnergie (kcal)176.143 kcalFett18 Grammdavon: - Gesättigte Fettsäuren15 GrammKohlenhydrate2 Grammdavon: - Zucker1.5 GrammEiweiß1.5 GrammSalz0.05 Gramm
(14,30 EUR/l) Nobby Kokosnuss Shampoo 300 ml
für alle Hunderassen geeignet, mit Kokosöl, wirkt antibakteriell und feuchtigkeitsspendend, es ist rückfettend und auf den p H-Wert des Hundes abgestimmt, Inhalt: 300 ml Zur Haltung von Hunden ge...
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
tonies® Drache Kokosnuss, bunt
Die drei besten Freunde, der kleine Feuerdrache Kokosnuss, Fressdrache Oskar und Stachelschwein Matilda, sind Außenseiter auf der Dracheninsel und haben es nicht immer leicht, sich unter all den großen Drachen zu behaupten. Doch gemeinsam bestehen sie...
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio 200 ml Hersteller allcura Naturheilmittel GmbH
Kokosnuss-Milch
Allgemeine Produktinformationen Produktbezeichnung Kokosnuss-Milch, ungezuckert, 16 - 18% Fett Netto-Gewicht 500 Gramm Netto-Volumen 1000 ml Stückzahl 1000 milliliters Aufbewahrung Mindestens haltbar bis.Einmal geöffnet im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen. Unternehmenskontakt Hinschenfelder Stieg 12c, 22041 Hamburg Ursprungsland Germany Marke Roi Thai Format Konserviert Hersteller/Produzent Dunekacke & Wilms Dunekacke und Wilms Nachf. GmbH & Co. KG Hinschenfelder Stieg 12 c, 22041 Hamburg Zutaten: Extrakt aus Kokosnüssen 70 %, Wasser, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Xanthan, Emulgator: Polyoxyethylen-sorbitan-monosterate Nährwertangaben Portionsgröße 100 ml Energie (kJ) 737 kJ Energie (kcal) 176.143 kcal Fett 18 Gramm davon: - Gesättigte Fettsäuren 15 Gramm Kohlenhydrate 2 Gramm davon: - Zucker 1.5 Gramm Eiweiß 1.5 Gramm Salz 0.05 Gramm
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio 440 ml Hersteller allcura Naturheilmittel GmbH
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
KOKOSNUSSÖL Bio 200 ml
KOKOSNUSSÖL Bio 200 ml von Allcura Naturheilmittel GmbH (PZN 07234853) günstig kaufen bei Fliegende-Pillen.de - seit über 10 Jahren Ihre Versandapotheke. Günstig, diskret, sicher.
KOKOSNUSSÖL Bio 440 ml
KOKOSNUSSÖL Bio 440 ml von Allcura Naturheilmittel GmbH (PZN 10756696) günstig kaufen bei Fliegende-Pillen.de - seit über 10 Jahren Ihre Versandapotheke. Günstig, diskret, sicher.
Kokosnuss Milch, 3er Pack (3 x 400 ml)
Allgemeine Produktinformationen ProduktbezeichnungKokosnuss-Milch, 17 - 19 % FettanteilNetto-Volumen400 mlStückzahl1200 millilitersAufbewahrungMindestens haltbar bis. Nach dem Öffnen gekühlt lagern und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.UnternehmenskontaktHinschenfelder Stieg 12c, 22041 HamburgUrsprungslandGermanyMarkeTai ShanHersteller/ProduzentDunekacke & Wilms Dunekacke und Wilms Nachf. GmbH & Co. KG Hinschenfelder Stieg 12 c, 22041 Hamburg Zutaten: Kokosnuss-Extrakt 60 %, Wasser, Maisstärke, Stabilisatoren: Carboxymethylcellulose, Carrageen, Guarkernmehl, Säureregulator: Citronensäure NährwertangabenPortionsgröße100 mlEnergie (kJ)697 kJEnergie (kcal)166.583 kcalFett17 Grammdavon: - Gesättigte Fettsäuren16 GrammKohlenhydrate2.5 Grammdavon: - Zucker0.5 GrammEiweiß1.5 GrammSalz0.013 Gramm
Tanamera Kokosnuss Fußbad 5 x 30 g
Kokosnuss Fußbad mit rosa Kristallsalz* eine wunderbare Erfrischung für müde, strapazierte Füße. Es entspannt und verwöhnt die Sinne mit seinem köstlichen Duft. Während das reine malaysische Kokosnuss-Milchpulver das Wasser weich macht, sodass es die...
Vogelfutter 10 Stück Halbe Kokosnuss gefüllt Wildvögel Fettfutter Mehlwürmer gefüllte Kokosnüsse
Tierbedarf > Vogel > Vogelkäfige & Volieren > Körner für Vögel MUCOLA, 10 Stück Halbe je 300 g Kokosnüsse - PREMIUM QUALITÄT Mit 5 verschiedenen Sorten an Vogelfutter bieten diese 10 gefüllten Kokosnusshälften eine erstklassige Mischung aus Fett und...
Kokosnuss Milch, 3er Pack (3 x 400 ml)
Allgemeine Produktinformationen Produktbezeichnung Kokosnuss-Milch, 17 - 19 % Fettanteil Netto-Volumen 400 ml Stückzahl 1200 milliliters Aufbewahrung Mindestens haltbar bis. Nach dem Öffnen gekühlt lagern und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen. Unternehmenskontakt Hinschenfelder Stieg 12c, 22041 Hamburg Ursprungsland Germany Marke Tai Shan Hersteller/Produzent Dunekacke & Wilms Dunekacke und Wilms Nachf. GmbH & Co. KG Hinschenfelder Stieg 12 c, 22041 Hamburg Zutaten: Kokosnuss-Extrakt 60 %, Wasser, Maisstärke, Stabilisatoren: Carboxymethylcellulose, Carrageen, Guarkernmehl, Säureregulator: Citronensäure Nährwertangaben Portionsgröße 100 ml Energie (kJ) 697 kJ Energie (kcal) 166.583 kcal Fett 17 Gramm davon: - Gesättigte Fettsäuren 16 Gramm Kohlenhydrate 2.5 Gramm davon: - Zucker 0.5 Gramm Eiweiß 1.5 Gramm Salz 0.013 Gramm
KOKOSNUSSÖL Bio
KOKOSNUSSÖL Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl-Bio
Kokosnussöl Bio (Aurica) Bei dem Kokosnussöl des Herstellers Aurica handelt es sich um ein besonders klares, reines Bio-Öl mit mild-aromatischem Geschmack. Es eignet sich zur vielseitigen Verwendung in der Küche sowie als natürliches Haut- und Haarpflegemittel.   Das Aurica Kokosnussöl Bio stammt ausschließlich von Kokosnüssen aus zertifiziert ökologischem Anbau. Nach der Ernte werden die Bio-Nüsse schonend getrocknet, anschließend das Nussfleisch zerkleinert und die Kokosraspeln kalt gepresst. Das Ergebnis ist ein besonders hochwertiges, naturbelassenes Kokosnussöl. Es ist weder raffiniert noch gebleicht oder andersartig künstlich bearbeitet; nach der Pressung wird es nur noch gefiltert und abgefüllt.   Inhaltsstoffe von Kokosnussöl Das kaltgepresste Öl der Kokosnuss setzt sich aus vielen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen zusammen. Es enthält zu 90 Prozent gesättigte Fettsäuren, vor allem Laurinsäure mit über 50 Prozent. Laurinsäure wird im Körper zu Monolaurin umgewandelt, das in der Lage sein soll, Viren und Bakterien abzuwehren und das Immunsystem zu stimulieren. Ebenso gibt es Hinweise darauf, dass Laurinsäure sogar die Cholesterinwerte verbessern und den Blutzuckerspiegel stabilisieren kann, da sie das „gute“ HDL-Cholesterin stärker erhöht als das „schlechte“ LDL-Cholesterin.   Darüber hinaus enthält Kokosnussöl auch einige ungesättigte Fettsäuren, dazu Vitamin E sowie geringe Mengen an Mineralien wie Kalium, Kupfer, Eisen und Kalzium. Das Öl ist bekannt dafür, besonders gut verdaulich zu sein und vom Körper gut aufgenommen und dort für eine rasche Energiegewinnung genutzt zu werden. Denn Kokosnussöl kann in der Leber sehr leicht verarbeitet werden, sodass seine Fettsäuren sofort in Energie umgewandelt werden können.   Verwendung von Kokosnussöl in der Küche Das Öl der Kokosnuss wird seit vielen Generationen in der traditionellen tropischen Küche verwendet und wird auch hierzulande vor allem in der Vollwertküche immer beliebter. Aufgrund seines hohen Gehaltes an gesättigten Fettsäuren ist Kokosnussöl besonders hitzestabil. Anders als andere Pflanzenöle neigt es unter dem Einfluss von Hitze, Luft und Licht nicht zur Bildung freier Radikale. Es bleibt auch bei hohen Temperaturen (bis zu knapp 180°C) stabil und ist damit ideal zum Braten von Gemüse, Fleisch und Fisch oder zum Backen geeignet.   Durch die naturbelassene Herstellung des Bio-Produkte kann das Öl jedoch auch sehr gut in der kalten Küche verwendet werden, z.B. als Butter-Alternative auf Brot, Crackern usw.   Hinweis: Kokosnussöl hat bei Temperaturen unter 25°C eine feste Konsistenz, schmilzt bei größerer Hitze und wird, sobald die Temperatur wieder heruntergeht, erneut fest. Dies ist ein normaler physikalischer Vorgang und hat keinen Einfluss auf die Qualität des Öls.   Kokosnussöl als Pflege für Haut und Haare Das Öl der Kokosnuss wird besonders leicht von der Haut und den Haaren aufgenommen und dringt bis in die Tiefe vor. In tieferen Schichten der Haut hat es eine längere Haltbar- und Wirksamkeit als wasserreiche Cremes; es kann die Haut somit nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlusten schützen und vor allem trockener Haut zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen. Somit kann die Haut bei regelmäßiger Verwendung von Kokosnussöl deutlich straffer und frischer aussehen. Da Kokosnussöl wegen seines Mangels an ungesättigten Fettsäuren keine freien Radikalen bilden kann, wirkt es zudem besonders mild und hautschonend. In seiner reinen Form kann Kokosnussöl auch als Badezusatz oder als Massageöl verwendet werden.   Auf geröteter, gereizter und irritierte Haut wirkt Kokosnussöl beruhigend und ausgleichend. Zudem kann es auch bei ernsthafteren Hautproblemen wie Akne und unreine Haut, Neurodermitis, Cellulite oder auch bei Herpesbläschen sowie zur Unterstützung der Wundheilung positiv wirken.   Bei strapaziertem und sprödem Haar kann Kokosnussöl erstaunliche Verbesserungen erzielen. Bei regelmäßiger Anwendung verleiht es geschädigtem Haar wieder Glanz und Geschmeidigkeit. Ebenso kann es wegen seiner antibakteriellen und fungiziden (= pilzbekämpfenden) Wirkung bei Schuppen oder Kopfhautekzemen eingesetzt werden
Kokosnussöl Bio
Kokosnussöl Bio